Kärnten entdecken
Kärnten Convention
  • Slideshow anzeigen
  • Video abspielen
  • Slideshow anzeigen
  • Tagungslust
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • Was bedeutet GREEN MEETING und wie wird mein Unternehmen GREEN?

    „Green Meetings“ steht für umweltgerechte und nachhaltige Organisation von Veranstaltungen. Energieeffizienz, Abfallmanagement, regionale Wertschöpfung sowie soziale Verantwortung.

    Mit dem Österreichischen Umweltzeichen für „Green Meetings“ wurde ein Gütesiegel geschaffen, das umweltbewusstes Management und soziales Handeln eines Meeting-Veranstalters nach außen demonstriert. Es zeigt auf, dass ein darauf spezialisiertes Unternehmen professionell agiert und über den Tellerrand hinaus zukunftsweisend denkt und handelt. Es setzt sich für den Erhalt der Lebensgrundlagen ein und achtet auf das Wohlbefinden der Teilnehmer/innen und Mitarbeiter/innen.


    Anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs muss ein Meeting in den folgenden Bereichen Vorgaben erfüllen: Angebote zu umweltverträglicher Anreise, Mobilität vor Ort und CO2 Reduktion, umweltfreundliche Unterkünfte, Auflagen für den Veranstaltungsort, das Catering und Messestandbauer, umweltfreundliche Beschaffung, Material- und Abfallmanagement, soziale Aspekte und Kommunikation.

    Wie wird mein Unternehmen GREEN? Einige Ideen...

    Abfallmanagement und –reduktion
    Verwendung von Mehrweggeschirr, Vermeidung von unnötigem Verpackungsmaterial, Mülltrennung durch Aufstellen von Abfallinseln, Verwendung von abbaubaren Materialien, Einsatz von Wasserkrügen anstatt teuren kleinen Petflaschen, Einladungen statt per Post auf elektronischem Wege

    Energie:
    Aktive Reduktion des Energieverbrauches (sparsame Beleuchtung, Energiesparlampen, Fernwärme, erneuerbaren Energiequellen, individuell klimatisierbare Räume, energieeffiziente Heizung und Dämmung, Sonnenkollektoren)

    Catering:
    Verwendung von regionalen und saisonalen sowie bio-zertifizierten und fair gehandelten Lebensmitteln

    Umgang mit Wasser:
    Einsatz wassersparender Armaturen und Spülkästen, wassersparende Geräte in Küche

    Mobilität:
    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln attraktiv machen (z.B.im Paket inkludieren)
    Emissionsarme Fahrzeuge verwenden, fußläufige Nähe zu den Abendlocations wählen

    Soziale Aspekte:
    Barrierefreier Zutritt für Rollstuhlfahrerinnen, rollstuhlgängige WC Anlagen
    Geschlechtergerechte schriftl. und mündl. Formulierungen





    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.